Mich kennen

Blogger Alice

Hallo ich bin Alice aus Ho Chi Minh Stadt mit einem glühenden Draht ins grüne Berlin. Ich möchte meinen Blog unserer aller Umwelt widmen, denn auch unsere Kinder verdienen es am Strand hemmungslos toben zu können! Warum möchte ich mich dazu äußern? Ganz einfach, mein Heimatland hat tausende Kilometer Traumstrand, Kite-Surfen, Insel Hopping und unter den Kokos Palmen Chillout, alles ist möglich in vollendeter natürlicher Schönheit.

Mein Thema heute – Eine ganze Nation erstickt am Plastik!

Doch wir alle tragen jeden Tag dazu bei, unsere Umwelt mit aller Gewalt für die Nachwelt zu zerstören. Street Food ist trendy und was ist mit dem Müll? Der Urlauber spricht von Lokalen Spezialitäten, ich sehe ausschließlich Styroporverpackungen, Plastikbecher to go, extra Beutel um den verpackten Inhalt in einer weiteren Plastikverpackung heil transportieren zu können. Anschließend fliegt alles hoffentlich in den Mülleimer, leider allzu oft einfach auf die Straße und somit als bald in unsere aller Nahrungskette.

In Deutschland wird mittlerweile jeder Plastikbeutel gezählt, der klassische Jütebeutel ist voll angesagt und trotzdem versinkt die ganze Welt im Müll. Vietnam hat sich ebenso dem Kampf gegen Plastik verschrieben, nur ist dies schwer in die Köpfe oftmals kleinkarierter zudem unwissender Menschen hereinzuhämmern. Mittlerweile gibt es vor allem aus der jungen Bevölkerungsschicht einzelne die beispielsweise mit bunt bemalten Schildern den Müll auf öffentlichen Straßen einsammeln.

Das ist nicht alles, ehemalige Residenzen der Königsfamilie waren seit jeher Magneten für Touristen und Einheimische. An oft malerischen Ortschaften gelegene Herrenhäuser mit großen Gärten und exotischen Blumen werden von der Plastik Plage eingeholt. Die Menschen lassen fallen was auch immer Sie in ihren Händen haben, nur die wenigsten nutzen Mülleimer oder den garantiert in Reichweite befindlichen Plastikbeutel, um den erzeugten Müll darin zu entsorgen.

Seit den 50er Jahren 8,3 Milliarden Tonnen Kunststoff!

Allein in den vergangen 70 Jahren hat die Menschheit über 8,3 Milliarden Tonnen an nicht recycelten Kunststoffabfällen produziert. Dieser Plastikmüll landet unweigerlich auf Deponien, Seen und an den Stränden unserer geliebten Ozeane. Zum Verständnis, diese unvorstellbar große Zahl entspricht in etwa 20.000 Empire State Buildings in Plastikmüll. Wir krass ist das den?

Erst neulich habe ich von der unvorstellbaren schwimmenden Müllinsel gelesen, zwischen Hawaii und dem amerikanischen Festland treibt eine viermal größere Fläche als Deutschland! Das weltweite Plastik Problem ist akut, es ist an der Zeit zu handeln oder wir machen bald Urlaub auf riesigen Müllhaufen! Zumindest wäre das Platzproblem gelöst. Ich hoffe mein Blog gefällt euch gut. Ich würde mich freuen, wenn du wieder mal bei vorbeischaust und ein Kommentar hinterlässt.